Partizipien im Französischen - Erklärung und Verwendung

Die französische Grammatik kennt drei Partizipien: das participe présent, das participe passé und das participe passé composé. In diesem Kapitel versuchen wir zu erklären, wie die ersten beiden Partizipien - das Partizip Präsens und das Partizip Perfekt - gebildet werden und wofür man sie braucht.

 

Französische Grammatik lernen – PartizipienPartizip Präsens (le participe présent) - Erklärung und Verwendung

Das Partizip Präsens (le participe présent) wird von fast allen Verben aus dem Stamm der 1. Person Plural (Indikativ Präsens) und der Endung –ant gebildet. Beispiele:

 

Verb

Partizip Präsens

chanter

chantant

finir

finissant

prendre

prennant

 

Unregelmäßig gebildet werden die Partizipien im Präsens von être, avoir und savoir:

 

Verb

Partizip Präsens

être

étant

avoir

ayant

savoir

sachant

 

Das Partizip Präsens wird überwiegend in der Schriftsprache benutzt und ist (im Gegensatz zum Verbaladjektiv) unveränderlich. Es kann eine prädikative, adverbiale oder attributive Funktion im Satz haben.

Beispiele für das Partizip Präsens als Verbalform:

Ayant mal à la tête, Marie est partie à la maison. Hier hat das Partizip Präsens (ayant) eine adverbiale Funktion. Oft steht beim Partizip eine Ergänzung (wie hier mal à la tête). Das Partizip ersetzt hier einen Kausalsatz.

 

Il nous faut des collaborateurs parlant chinois. Hier hat das Partizip Präsens (parlant) eine attributive Funktion und ersetzt einen Relativsatz.

 

Partizip Perfekt (le participe passé) - Erklärung und Verwendung

Das Partizip Perfekt (le participe passé) wird für die Bildung der zusammengesetzten Zeitformen (und für das Passiv) benutzt. Es kann auch die Funktion eines attributiven oder prädikativen Adjektivs haben. Gebildet wird das Partizip Perfekt wie folgt: Für die Verben der 1. Gruppe wird die Endung des Infinitivs (–er) durch ein –é ersetzt. Für die Verben der 2. Gruppe wird die Endung des Infinitivs (–ir) durch ein –i ersetzt.

 

Verben der

1. Gruppe

Partizip Perfekt

Verben der

2. Gruppe

Partizip Perfekt

chanter

chanté

choisir

choisi

sauter

sauté

finir

fini

manger

mangé

dormir

dormi

 

Die Verben der 3. Gruppe bilden das Partizip Perfekt unregelmäßig. Dazu gehören:

 

Verben der

3. Gruppe

Partizip Perfekt

écrire

écrit

dire

dit

faire

fait

attendre

attendu

pouvoir

pu

partir

parti

vendre

vendu

peindre

peint

permettre

permis

offrir

offert

 

Unregelmäßig gebildet wird das Partizip Perfekt von être und avoir:

 

Verb

Partizip Perfekt

être

été

avoir

eu

 

Benutzt wird das Partizip Perfekt, um zusammengesetzte Zeitformen zu bilden. Beispiel: J’ai eu de la chance. Wichtig: Bei den reflexiven Verben der zusammengesetzten Zeitformen wird das Partizip Perfekt immer mit être als Hilfsverb benutzt.

 

Außerdem wird das Partizip Perfekt benutzt, um das Passiv zu bilden. Beispiel: Ce livre a été sélectionné pour le prix Goncourt.

Wichtig: um das Passiv zu bilden, wird das Partizip Perfekt immer mit dem Hilfsverb être benutzt.

 

französisch lernen ist mehr als trockene Grammatikerklärungen.

Lerne das dalango-Konzept unverbindlich kennen: Melde dich kostenlos für eine Basis-Mitgliedschaft an.

Möchtest du vorab mehr über dalango erfahren, dann sehe dir die dalango-Tour an.

 

Beispiele und Übungen zu Partizipien im Französischen auf dalango

Lernvideo Französisch "um Rat Fragen":

Des touristes hollandais nous ont parlé d’un musée magnifique selon eux.



Lernvideo Französisch "in der U-Bahn":

Le musée, c’est direct en prenant la ligne 2.

Wort für Wort Französisch lernen mit "Le mot du jour"

Wort des Tages von Écoute: Le mot du jour Jeden Tag eine neue französische Vokabel am Smartphone lernen - mit deutscher Übersetzung und Beispielsatz. Zum Lesen und Anhören: Die Vokabeln und Erklärungen werden vorgelesen.

Le mot du jour: Jetzt kostenlos holen! Wort des Tages französisch laden Jetzt französische Vokabeln lernen mit Le mot du jour