simple past – Erklärung und Verwendung

Mit der englischen Zeitform simple past werden Handlungen und Geschehnisse beschrieben, die in der Vergangenheit stattgefunden haben und bereits abgeschlossen sind. Wie das simple past gebildet wird und wie man es benutzt klären wir in diesem Kapitel.

 

Englische Grammatik - simple past

Regeln zur Bildung von simple past

Das simple past wird regelmäßig gebildet, indem man die Endung –ed an den Stamm des Verbs anhängt. Beispiel: to ask > asked, to walk > walked, to look > looked

Einige Verben werden im Englischen unregelmäßig gebildet. Dazu gehören u.a.

 

 

Verb

simple past

Verb

simple past

Verb

simple past

have

had

eat

ate

know

knew

do

did

feel

felt

leave

left

see

saw

find

found

lose

lost

go

went

forget

forgot

make

made

say

said

get

got

meet

met

come

came

hear

heard

speak

spoke

Die regelmäßigen und unregelmäßigen simple past-Formen sind für alle Personen gleich. Einzige Ausnahme ist das Verb to be:

 

 

simple past

(to be)

I

was

you

were

he / she / it

was

we

were

you

were

they

were

 

Verwendung von simple past

Das simple past wird benutzt, um über Erlebnisse zu berichten, die bereits abgeschlossen sind. Signalwörter können sein: an hour ago, a week (a month, a year) ago, in 1981, last Friday, last week, last September, last winter.

Um eine Aussage im simple past zu verneinen, wird did not bzw. didn’t zusammen mit dem Infinitiv des Vollverbs benutzt. Beispiel: It didn’t snow that much last winter.

Das simple past wird auch benutzt, um zu fragen, wann etwas passiert ist. Beispiel: When did you see him? Auch Entscheidungsfragen werden im simple past mit did gebildet. Beispiel: Did it rain a lot last week?

 

Ausnahmen bei der Bildung von simple past

Bei der Schreibweise der simple past-Formen gibt es einige Besonderheiten zu beachten:

  • wenn das Verb auf einem stummen „e“ endet, entfällt dieses „e“ im simple past (d.h. es wird nicht zu –eed verdoppelt). Beispiel: combine – combined
  • wenn das Verb auf –ee oder –ie endet, wird einfach ein d angehängt. Beispiel: agree – agreed, die – died
  • wenn das Verb auf –y endet, wird es zu –i (es sei denn, vor dem –y steht ein a, e oder o). Beispiele: cry – cried, aber: stay – stayed
  • wenn das Verb auf –b, -d, -g, -m, -n, -p, -r, -t, -v oder –z endet und vor dem letzten Buchstaben ein Vokal steht, werden die Endbuchstaben in der Regel verdoppelt. Beispiele: beg – begged, stop – stopped. Ausnahmen: develop – developed, visit – visited

 

Unterschiede gibt es in der Schreibweise auch zwischen Britischem Englisch und Amerikanischem Englisch. Zum Beispiel wird im Britischen Englisch bei Verben, die auf –l enden, dieser letzte Buschstabe im simple past verdoppelt, während im Amerikanischen Englisch die simple past-Formen mit einfachem ‚l’ geschrieben werden. Beispiele BE: cancelled, dialled, travelled. Beispiele AE: canceled, dialed, traveled.

 

englisch lernen ist mehr als trockene Grammatikerklärungen.

Lerne das dalango-Konzept unverbindlich kennen: Melde dich kostenlos für eine Basis-Mitgliedschaft an.

Möchtest du vorab mehr über dalango erfahren, dann sehe dir die dalango-Tour an.

 

Beispiele und Übungen zu simple past auf dalango

 Lernvideo Englisch "Unterhalten mit dem Flugpersonnal":

"I paid good money for this flight. I'm entitled to a few peanuts."

 

Lernvideo Englisch "Launen und Stimmungen":

"I just wanted a glass of water. I must have tripped over something."

 

Wort für Wort Englisch lernen mit "Word of the day"

Wort des Tages von Spotlight: Word of the day Jeden Tag englische vokabeln lernen - mit deutscher Übersetzung und Beispielsatz. Zum Lesen und Anhören: Die Vokabeln und Erklärungen werden vorgelesen.

Word of the day: Jetzt kostenlos holen! Wort des Tages Englisch laden Jetzt englische Vokabeln lernen mit word of the day