Blogeintrag


Als Spanien noch eine Kolonialmacht war...

Das spanische Kolonialreich erstreckte sich über Amerika, Afrika, Asien und Ozeanien. Kaiser Karl V. herrschte über ein globales Imperium, in dem „die Sonne niemals unterging“. Im Zenit seiner Macht, war Spanien eines der größten Reiche in der Menschheitsgeschichte und zudem eines der ersten globalen Reiche.

Es überdauerte vom 15. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bei ihrem Niedergang war die Kolonialmacht schon sehr geschrumpft: Kuba und die Philippinen gingen 1898 an die USA verloren, blieben noch Westsahara, Tanger und Spanisch-Guinea am Golf von Guinea, eine der letzten spanischen Kolonien, die 1968 als Äquatorialguinea unabhängig wurde.

 Spanisch lernen - Interviews Guinea

Pepe aus Alicante erzählt in diesem spanischen Lernvideo aus unserer neuen Interviewreihe von seinem Leben, seiner Arbeit und Kindheitserinnerungen aus Spanisch-Guinea. Schau dir an, welche Redewendungen er benutzt, um auf Spanisch über seine Erfahrungen zu berichten und von seinen Zukunftsplänen zu erzählen.

Viel Spaß beim Spanisch lernen!



Autor

Ignacio