Blogeintrag


Eintrittsermäßigungen in Italien

Italien ist sicher einer der Länder mit den meisten Denkmälern, Besichtungsorten und Museen...

Ein kultureller Besuch in Italien kann daher sehr teuer ausfallen. Aber wie kann man eine Ermäßigung bekommen?
Sicher nicht wie Antonio in der Folge der Woche! Er versucht nämlich mit seinem Charme die Fremdführerin davon zu überzeugen, sie solle IHM speziell eine reduzierte Eintrittskarte verkaufen. Am Ende bekommt er ein Angebot... Ob es ihm gefällt ist eine andere Sache!

 

Im echten Leben ist Pino Ricci (der Antonio in unseren Serien) ein echter Charmeur: Alle Frauen am Set haben ihn sehr gemocht, wie man auf dem Bild gut erkennen kann.

Lustig, sympathisch und sehr offen, hat er immer ein witziges Wort für alle gehabt: so macht arbeiten Spaß! Der geborene Neapolitaner lebt seit Jahren in Mailand und war schon in vielen TV-Filmen und im Theater zu sehen. Auf seiner Website könnt ihr mehr über ihn erfahren.
Er hätte bestimmt nicht auf so eine plumpe Art nach Ermäßigung gefragt!

Es gibt nämlich viele Möglichkeiten, wie man in Italien zu günstigeren Preisen kommt. Eine gute Möglichkeit für Besucher der „ewigen Stadt“ ist bestimmt der „Roma Pass“. Mit einem einzigen Ticket kann man viele Orte und Museen ermäßigt und ohne nervige Warteschlangen besuchen.

In Florenz, vielleicht die Lieblingsstadt der Kunstliebhaber, bekommt man 20 % Rabatt mit der Fahrkarte der Trenitalia-Zügen für die Ausstellung über „Bronzino“.

Was aber immer gilt: fragen lohnt sich! Und mit diesem Video werdet ihr bestimmt lernen, was man NICHT auf Reisen sagt!

Viel Spaß mit dalango italienisch!



Autor

m.zatti@vhb.de