Blogeintrag


Englisch lernen und das Napa Valley erkunden

Wir hoffen, dass dir die englischen Lernvideos über San Francisco gefallen haben. Jetzt reisen wir weiter nach Norden in Richtung Napa Valley. Unsere Reiseführerin Jessica hat sich über Napa am meisten gefreut, weil sie sich sehr gut mit Wein auskennt. Sie hat zum Beispiel den kalifornischen Winzer Scott Macleod schon gekannt. Sagt dir der Name etwas? Du wirst bald mehr über ihn erfahren. Abgesehen davon waren wir alle sehr aufgeregt, im Weingut von Francis Ford Coppola drehen zu dürfen.

Das Weingut Rubicon Estate wurde in den 70er-Jahren von dem bekannten Regisseur (Der Pate, Apocalypse Now) gekauft und wir haben uns natürlich riesig über die Drehgenehmigung von Herrn Copolla gefreut. Seine Tochter, Sofia Coppola, ist übrigens in seine Fußstapfen getreten: Nach ihrem Debütfilm The Virgin Suicides und dem erfolgreichen Nachfolger Lost in Translation ist gerade ihr neuer Film Somewhere angelaufen, für den sie bei den Filmfestspielen von Venedig einen Goldenen Löwen bekam.

Aber zurück zu unserem Dreh im Napa Valley: Wir kamen sehr früh an und im ganzen Tal war es noch richtig nebelig. Es hat ein bisschen gedauert, aber dann kam endlich die Sonne raus und wir konnten bei schönem Wetter drehen. Und: Ja, der Wein war sehr lecker... Mehr verraten wir nicht. Aber eine Reise ins Napa Valley können wir sehr empfehlen - vor allem natürlich für Weinliebhaber! 

 

Englisch lernen mit dalango - zu Besuch im Napa Valley in Kalifornien



Autor

vjge@spotlight-verlag.de