Blogeintrag


Frauen und Autofahren...

Seit der Steinzeit ist es bekannt: Männer haben den besseren Orientierungssinn. Frauen blieben damals in den Höhlen, machten Feuer, pflückten Gemüse und gingen selten aus dem "Haus". Männer dagegen mussten sich tapfer durch die Wildniss schlagen, Essen jagen und auch wieder sicher die Höhle finden.

Daher glauben viele Männer - und dabei beziehen sie sich auch immer gerne auf diese "wissenschaftlichen Kenntnisse" -  Frauen können kein Auto fahren und wenn, dann finden sie nicht den richtigen Weg. Vom Einparken wollen wir gar nicht erst anfangen...

 

 

Da spielt uns Frauen doch die revolutionäre Erfindung des Navi-Gerätes voll in die Hände! Nie wieder werden wir uns verfahren! Wir sind flexibel, mobil und innovativ!  Aber haben sich Männer der modernen Zeit genauso gut angepasst? Anscheinend nicht, wenn man unser italienisches Video anschaut. Giovanni findet einfach nicht den richtigen Weg.

Lustig ist, schon während den Dreharbeiten für dalango hat sich Giacomo Ferraù -  der Schauspieler, der Giovanni spielt - immer wieder in den Strassen Mailands verfahren.

Wir mussten die Szene mehrmals wiederholen, um die verschiedenen Dialoge zu drehen, und dabei zum selben Punkt der Strasse zurück fahren. Leichter gesagt als getan! Wir landeten oft manchmal in einer völlig anderen Strasse, mussten den richtigen Weg zurück finden. Die anderen riefen uns an, fragten wo wir denn geblieben seien. Und sie mussten im Regen auf uns warten!

Anscheinend haben wir mit unseren Videos einen männlichen Schwachpunkt getroffen, wenn es um das Autofahren geht! Das Ganze ist natürlich mit viel Humor zu sehen.

 

Viel Spaß beim Italienisch lernen!

 

 

 

 

 



Autor

m.zatti@vhb.de