Blogeintrag


Geschäfte machen in Italien: Das Business Lunch

Wo kann man am Besten über Geschäfte reden? Natürlich bei einem guten Essen! Genau das will Dr. Reliqui in der Folge Ein Arbeitsessen organisieren machen: Er denkt bestimmt, mit einem paar Flaschen Wein wird er die Geschäftspartner weich kriegen.

Aber wo kann man in Italien ein „pranzo d’affari“ oder „Business Lunch“ zu sich nehmen? Du hast die Qual der Wahl: Winetime, eine Enoteca mit „cucina“ , wo man essen kann, verbindet den Geschmack exzellenter Weine mit kulinarischen Gaumenfreuden. Wie kann man auch zu einem guten Glass Wein nein sagen? Das ist der perfekte Ort, um sich neue Freunde zu machen, auch im beruflich.

Man hat aber nicht immer die Zeit, oder die Geduld, um ins Restaurant essen zu gehen. Dann kann man sich das Essen bringen lassen. Aber bitte kein Pizza take away… Der Catering Service businesslunch in Mailand bietet jede denkbare Spezialität, wie z. B. carpaccio di Bresaola, oder Manzo fumè con rucola, oder noch Käsespezialitäten mit Feigenmarmelade. Und? Schon Hunger bekommen? Geschäfte machen kann sooo schön sein…

Und wer auf Italienisch bestellen kann, hat schon die Konkurrenz in der Tasche! Dafür braucht man nur die Serie Im Restaurant zu schauen und ein bisschen Übung. Ich bin sicher, mit Armando, dem sympatischen Kellner in der Serie (hier im Bild)  würdet ihr sehr nette Empfehlungen bekommen, wie Maria und Giovanni. 

 



Autor

m.zatti@vhb.de