Blogeintrag


Grammatik: Vergangenheitsformen im Franzöischen

Die Franzosen reden gern über die Vergangenheit - die Goldene Zeit, „l'âge d'or“ auf Französisch. Um das zu machen braucht man auf jedenfals das "passé composé" (Perfekt) und „imparfait“ (Imperfekt). Diese Video erklärt dir die Probleme und Einsatzmöglichkeiten dieser beiden Vergangenheitsformen. Weitere Informationen findest du auf unserer Grammatik Seite, hier für Perfekt und hier für Imperfekt. Die Spezialsten unter euch fragen sich jetzt bestimmt:  "Aber was ist mit dem "Passé simple"? Warum kommt diese Vergangenheitsform nicht im Video vor?" Die Antwort ist einfach: Weil es nur in geschriebener Sprache verwendet wird und nur selten benutzt wird.  Das "passé composé" un "imparfait" dagegen wird oft verwendet. Viel Spaß beim Französisch lernen mit dalango.



Autor

Matthieu