Blogeintrag


Inspiration von der ältesten Sprachgesellschaft Italiens

Im neuen Video dieser Woche geht es um das italienische Gerundium! Michele ist auf der Suche nach einem passenden Zitat für seinen Brief an Marta und hat zum Glück Laura an seiner Seite, die ihm hilft den perfekten Schluss zu formulieren.

Gbiblioteca riccardianaeht es Euch auch manchmal so? Ihr sucht nach einer Idee, habt aber in dem Moment nicht die richtige Inspiration? Dann möchte ich Euch an dieser Stelle die „Accademia della Crusca“ ans Herz legen! Sie wurde 1583 in Florenz gegründet und gilt als die älteste Sprachgesellschaft. Aufgabe der Gesellschaft ist bis heute das "Studium und Bewahren der italienischen Sprache". 1612 gab die Gesellschaft das „Vocabulario degli Accademici della Crusca“ heraus, das allererste Wörterbuch der italienischen Sprache.

Zu Anfang bestand die Gesellschaft nur aus einer Gruppe von Gelehrten, die sich scherzhaft als „crusconi“ (Kleieflocken) bezeichneten. Ihr Ziel war es, nach dem Motto "die Spreu vom Weizen trennen", die italienische Sprache zu wahren und zu fördern. Als Symbol der Gesellschaft wurde eine Mehlmühle gewählt, wobei die Reinheit des Mehls eine Metapher für die Reinheit der Sprache war.

Heute ist die  "Accademia della Crusca" natürlich auch online präsent. Hier kann man Wörter nachschlagen, in der Bibliothek herum stöbern oder sich sogar von Kochrezepten inspirieren lassen. Schaut doch einfach mal rein und holt Euch ein paar neue Impulse für Euer Italienisch



Autor

adesso online