Blogeintrag


Shopping in Mailand

Zwei Frauen, eine Modezeitschrift und einen ganzen Samstag frei: Was kann man wohl daraus machen? Shopping, natürlich!

Spazieren gehen, plaudern, sich über die neue Trends informieren und natürlich alle Boutiquen im Einkaufsviertel unsicher machen. So sieht ein perfekter Samstag aus. Und wo geht das am Besten? Natürlich in einer der größten Mode-Metropolen dieser Welt: Mailand!

Im  Video: "Shopping in Mailand" treffen wir auf eine alte Bekannte von uns, Francesca Amore, die Giulia aus der Serie "Im Hotel". Sie hat sich kein bisschen verändert: Auch in dieser Serie ist sie bissig und ironisch wie immer! Ganz anders als Maria, im echten Leben -  Francesca Botti, die nette Lehrerin aus der Serie „Im Restaurant“.

In dieser Episode suchen die Beiden nach interessanten neuen Boutiquen, wo sie sich austoben können. Un das ist nicht sehr schwierig in Mailand, die Hauptstadt der Mode! 

Es muss nicht gleich der oberteuere „Quadrilatero della Moda“ (das Viereck der Mode) um die Via Montenapoleone sein. In Mailand finden sich auch sehr interessante und schönen Läden, die preislich auch für Sterbliche erschwinglich sind: Die Outlets! Dort findet Frau alle tollen Modemarken und das zu moderaten Preisen. Also auf ins Shopping-Getümmel!

Und? Bereit für die neue Serie? Die neuen gelernten italienischen Vokabel sollte man am Bestens sofort benutzten: Ein nettes (Shopping)Wochenende in Mailand wäre doch was, oder?



Autor

m.zatti@vhb.de