Blogeintrag


Verwandte in Italien

„Parenti serpenti“, das heißt so viel „Verwandte (sind) Schlangen“. Das ist was jeder Italiener bei dem Wort „parenti“ denkt. Bestimmt auch Michele, wenn er an die Hochzeit seiner Schwester im italienischen Video der Woche denkt.

 

Diese Bezeichnung ist so bekannt, dass man sogar einen Film (1992) so genannt hat: Parenti serpenti, von Mario Monicelli. Und um was geht es in diesem Film? Aber natürlich um Weihnachten, der Tag an dem alle Verwandten zusammen kommen. Und vor allem die ganzen Probleme, die ans Licht kommen! Habt ihr auch Verwandte in Italien? Dann müsst ihr unbedingt das Video der Woche auswendig lernen, um mit allen Begriffen auf italienisch vertraut zu sein. Was wenn jemand dann über die nuora oder die suocera redet, und ihr nicht wisst, dass es sich um die Schwägerin und die Schwiegermutter handelt? Da sind Fauxpas schon vorprogrammiert!

 



Autor

m.zatti@vhb.de