Blogeintrag


Vom Rugby World Cup in Neuseeland und dem Kriegstanz der All Blacks

Wie sind die Menschen in Neuseeland? Barbara muss es wissen: Ihre Mutter kommt aus Neuseeland, ihr Vater aus Deutschland. Im Interview erzählt sie von ihren Eindrücken, verrät ihre Vorliebe für Eiscreme und berichtet von der sportlichen Natur der Kiwis - wie die Neuseeländer auch gelegentlich genannt werden.

Nirgendwo kann man die Sportlichkeit der Neuseeländer besser erkennen, als beim Rugby - der neuseeländischen Nationalsportart. Das Nationalteam wird "The All Blacks" genannt und gehört zur Weltspitze. Seit 1903 hat das Team 75 Prozent aller Spiele gewonnen. Spannend ist noch ein Detail aus der neuseeländischen Rugby-Tradition: Der Haka. Der Haka ist ein Ritualtanz der Maori, mit dem der Gegner eingeschüchtert werden soll. Vor jedem Spiel rotten sich die Rugbyspieler zusammen und führen den Haka auf.

In Neuseeland findet übrigens gerade der Rugby World Cup statt. Australien steht im Finale gegen Frankreich. Das Spiel findet am 23.Oktober  statt. Sozusagen eine Wiederholung des allerersten Weltmeisterschaftfinales, das 1987 in Neuseeland stattfand. Die "All Blacks" haben damals übrigens gewonnen: 29 zu 9 .

Englisch lernen - Interview mit Barbara aus Neuseeland

Lernziele dieser Folge

sich vorstellen, Menschen beschreiben, über sich erzählen

 

Grammatik dieser Folge



Autor

ynakamoto@gmail.com