Blogeintrag


Was ein Make-up Artist alles können sollte

Wenn man anfängt als Make-up Artist zu arbeiten, stellt man sich viele Sachen unter diesem Job vor, nur nicht eines: Am Boden liegen zu müssen, während alle um dich herum ein Video drehen.

Aber wie kann es soweit kommen? Tja, in der Folge „Eine besondere Museumsführung“ von "Reisen" passiert ein „kleiner“ Umfall: Antonio lässt eine Vase des Museums aus Versehen fallen. Wie man weiß,  muss man beim Filmen oft dieselbe Szene wiederholen, mal von einer Richtung, mal von einer anderen, mal näher, mal weiter. Aber Vasen hatten wir nun mal nur eine!

Hier die Lösung des Problem: Die Kleinste von uns (damit man sie nicht im Video sieht), die Make-up Artistin – Katja, im Bild – musste sich auf den Boden legen und die Vase bei jedem neuen Dreh fangen.

Ich kann euch versichern, sie war nicht besonders froh darüber! Wir konnten die Szene auch nicht besonders schnell drehen und sie von ihrer Aufgabe befreien, was mussten wir  lachen!
Aber am Ende ist diese Folge sehr gut geworden und ich muss sagen, ich lache jedes Mal, dass ich sie sehe. Vor allem bei der Erinnerung an Katja!

Mit dieser Folge macht italienisch lernen besonders Spaß! Schau dir das Video an und entdecke, wie viel es kosten kann, ein Museum für den Verlust eines solchen archäologischen Befunds zu entschädigen.



Autor

m.zatti@vhb.de